Das Infrarot Prinzip

Dies ist die Kurzfassung des Beitrags.

Eine Infrarotheizung sendet – ähnlich wie ein Kachelofen -Wärmestrahlen aus, die von allen festen Körpern im Raum aufgenommen werden. Der erwärmte Körper oder Gegenstand speichert die Wärme bis zu drei Mal länger als die Luft und gibt sie wieder in die Umgebung ab. So findet ein stetiger und gegenseitiger Wärmeaustausch statt. Das Aufsteigen und Abkühlen der Luft bei klassischer Konvektionswärme einfällt weitgend – das Wohlbefinden wird erhöht.